So machen’s die Österreicher

Berufsbilder einmal anders: Emotional, kompakt und leicht verständlich. Alle Bilder zum Downloaden.     mehr

Und für Lehrer gibt’s auch Lehrmaterial, Unterrichtsmaterial, Bewerbungstipps und hilfreiche Links.   mehr

Was bitte sind denn Steckbriefe?

Hier stellen sich Euch die Teilnehmer an der Veranstaltung eines jeweiligen Jahres vor! Aufgelistet nach den von Euch gewünschten Berufen kann man dann hier die Personen aufrufen, die dahinter stecken, schon fest zugesagt haben und Euch freundlicher Weise ihren Beruf vorstellen wollen. Dazu haben wir sie vorher gebeten, eine Art Lebenslauf oder Werdegang zu schreiben, der in seiner äußeren Form immer gleich ist, also standardisiert ist. Somit könnte man gut mehrere Steckbriefe nebeneinander legen und dadurch gut vergleichen. Es macht dann auch Sinn, wenn Ihr die für Euch interessanten Steckbriefe im Vorfeld auf die Veranstaltung durchlest, ausdruckt und mit Euren Fragen versehen mitbringt.

Bitte habt dafür Verständnis, wenn die Steckbriefe keinen Namen tragen. Nicht alle Berufsrepräsentanten wollen eben namentlich im Netz erscheinen, andere wiederum können es gut brauchen. Während der Veranstaltung werdet Ihr sie schon finden, außerhalb dessen vermitteln wir natürlich.

Firmen hinterlassen übrigens einen “Firmensteckbrief” , Flyer o.ä.

Hier geht’s zum Download der Vorlage.

Und hier ist mal ein Muster.

Zu sehen in der rechten Spalte sind zunächst die Steckbriefe der diesjährigen Teilnehmer. Alle Steckbriefe aus den Vorjahren sind darunter als zusätzliche Info-Quelle unter “ältere Steckbriefe” zu finden.

GFOS-Software, Programmierung, IT-Wesen

Die GFOS, Gesellschaft für Organisationsberatung und Softwareentwicklung mbH, ist ein führender Anbieter ganzheitlicher IT-Lösungskonzepte. Angefangen bei einer umfassenden Beratung bietet das mittelständische Unternehmen zukunftsorientierte Softwarelösungen in den Bereichen Zeiterfassung, Zutrittskontrolle, Workforce Management und Manufacturing Execution System (MES) aus einer Hand und liefert damit die Grundlage fundierter Management- sowie Mitarbeiterentscheidungen.
1988 gegründet, gehört die GFOS mbH zu den Pionieren der Anwendungsentwicklung und -integration in den Bereichen Personalzeitwirtschaft, Personaleinsatzplanung, Zutrittskontrolle, Betriebsdatenerfassung und Produktionssteuerung. Bei weit über 3.000 Installationen, davon mehr als 440 im Ausland, visualisiert, kontrolliert und steuert GFOS alle Unternehmens-Ressourcen entlang der Wertschöpfungskette. Weltweit arbeiten GFOS-Kunden bereits in 22 Ländern mit der Softwarelösung gfos, die bis heute in 15 Sprachen übersetzt wurde.

Zum Firmensteckbrief

Arbeiterkind

… für alle, die in ihrer Familie als Erste studieren wollen. Ehrenamtliche informieren, ermutigen und unterstützen dich. Alles kostenlos, so oft und so lange, wie du es brauchst!

Zum Basisflyer

Designer, Kommunikationsdesign, Fotograf, freiberufl.

Schon mit acht Jahren begann ich mich für Fotografie zu interessieren. Es folgten Besuche in Dunkelkammern und Studios, Praktika in Werbeagenturen, Studium und Assistenz-Zeit, schließlich selbstständige Tätigkeit. Die tägliche Arbeit – die Routine im Job hat erstaunlich wenig mit Fotografieren zu tun. Mehr Zeit als hinter der Kamera verbringe ich am Rechner und am Telefon. Vor einem Tag fotografieren steht  akquirieren, organisieren, vorbereiten der Technik, auf einen Tag fotografieren folgt Bildbearbeitung, Buchhaltung, etc … Der befriedigende Aspekt der Arbeit ist, ein gutes Bild, das in meinem Kopf war, veröffentlicht zu sehen.

Mehr im Steckbrief

Altenpfleger

Zu Beginn habe ich mich gefragt, ob ich es schaffe. Schließlich gibt es auch viele nicht so schöne Ereignisse in dem Beruf. Heute bin ich mehr als froh mich für den Beruf entschieden zu haben.
Zu fühlen, dass die Bewohner sich wohl fühlen und vielleicht wieder Freude am Leben, trotz Krankheit oder Schmerz finden, ist schön für mich.

Zum Steckbrief

FSJ im Bistum Essen – Bundesfreiwilligendienst

In diesem Freiwilligendienst habt ihr die Möglichkeit euch auszuprobieren, in verschiedene Berufsfelder hinein zu schnuppern. Ein Freiwilligendienst hilft dir, dich weiterzuentwickeln, Freunde zu finden, in den Arbeitsalltag hineinzufinden und ein cooles Jahr zu haben. Der Freiwilligendienst kann als Jahrespraktikum für deine Fachhochschulreife genutzt werden, als Vorpraktikum für manche Ausbildung/ Studium.

Zum Steckbrief

Bundeswehr, Soldat

In diesem Beruf erlebt man viel Abwechslung. Die Zusammenarbeit mit vielen verschiedenen Menschen sowie die Kameradschaft werden hier ganz groß geschrieben. Keiner ist alleine!!!!

Zum Steckbrief

Zahnarzt – Zahnarzthelfer

Man kann seinen Erfolg sehr schnell sehen, z. B. wenn man einen völlig zerstörten Zahn innerhalb einer halben Stunde rekonstruiert, ein lückenhaftes Gebiss in ein strahlendes Lächeln verwandelt, schmerzarm arbeitet und Angstpatienten rehabilitiert. Es ist eine Kombination aus Medizin und Handwerk. Ein schöner Beruf, den man auch halbtags ausführen kann und aus diesem Grunde Familie und Beruf gut verbinden kann. Dadurch ist der Beruf der Zahnärztin für Frauen sehr gut geeignet.

Zum Steckbrief

Studienberater – Sprachwissenschaftler – Soziologe

Ich habe Angewandte Sprachwissenschaften, BWL und Soziologie an der TU Dortmund studiert und dann noch ein Masterstudium an der FH Düsseldorf im Bereich Kommunikations-, Multimedia- und Marktmanagement absolviert. Schon während des Studiums habe ich mich in den Bereichen Marketing, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit und Marktforschung engagiert. Nachdem ich 6 Jahre im Bereich Marketing und Studienberatung an der FH Münster gearbeitet habe, bin ich nun zurück im Ruhrgebiet an der Technischen Hochschule Georg Agricola Bochum und berate dort Studieninteressierte zu den Möglichkeiten eines Ingenieur-Studiums.

Zum Steckbrief

Koch – Gastronom

Du findest Spaghetti-Bolognese mit Magi-Fix langweilig und machst die Sauce lieber selber? Deine Eltern freuen sich, wenn Du für sie kochst?  Wer gerne kreativ und selbstständig arbeitet und trotzdem gerne Teil eines funktionierenden Teams ist, ist für diesen Beruf geeignet. Der Beruf bringt im Jahr durch saisonale Angebote ständig abwechselnde Herausforderung (Spargelzeit, Wildsaison, Gänseessen etc.), um den Gästen neben der Stammkarte neue Angebote zu machen.

Zum Steckbrief

Erzieher – sozialer Betreuer

Ich hatte nie vor, Erzieher zu werden. Hätte man mir mit 15 erzählt, ich werde mal in einer psychiatrischen Einrichtung landen, dann hätte ich eher an die Patientenseite gedacht, aber bestimmt nicht an die Betreuerseite. Ach ja, und wie ich an meinen Job kam, ist dann ungefähr so spannend wie ein Spiegelei. Der Job macht einen unendlichen Spaß, und ich erinnere mich nur an sehr wenige Tage, an denen ich nicht gelacht habe.

Zum Steckbrief

WordPress theme: Kippis 1.15