Hinweise für neue Teilnehmer

Die Wunschpalette der Schülerinnen und Schüler an Berufen ist breit. Daher sind wir ständig auf Unterstützung aus der gesamten Elternschaft angewiesen. Melden Sie sich bitte, wenn Sie Ihren Beruf vorstellen möchten, und werben Sie unter den Ihnen bekannten Altschülern, Eltern und bei Ihren Freunden und Bekannten für die Idee von “Markt der Chancen”. Es lohnt sich – für die Schüler und auch für die Teilnehmer!

Zu den Basisinfos geht’s hier.

Die Vorlage zum Steckbrief ist hier.

Teilnehmermeldungen bitte immer schriftlich an info@marktderchancen.de ! Es würde zu Beginn reichen zu schreiben: “Ich mach mit!” Alles weitere ergibt sich später.

Aber Hand auf’s Herz! Ganz viele bekommen schon Fracksausen bei der Überlegung mitzumachen. Oder es kommen Zweifel auf wie:

Kann ich das überhaupt? Bin ich dazu stark genug? Schaff ich das dort im Rampenlicht zu stehen? Vor so vielen Leuten reden? Und wenn ich den Faden verliere?

Ja, diese Sorgen sind berechtigt, aber unbegründet. Denn: Es geht um Berufsorientierung!

Es gibt kein vorgeschriebenes Programm, und auch keine “Dienstaufsicht”, und man muss auch keinen Großvortrag halten, und im Rampenlicht steht niemand. Es kommen auch nicht alle Interssenten auf einmal, sondern “tröpfchenweise”. Und die Fragen der Schülerschaft sind natürlich Fragen von Berufsanfängern oder Interessenten – also einfache Fragen. Es wird auffallen, dass auch die Schüler*innen hier und da Hemmungen haben, sich anzunähern. Für sie ist es z.T. auch das erste Mal, in solch eine Art Gespräch einzutauchen. Und wenn man mal den Faden verliert, kurzer Blick auf den eigenen Steckbrief genügt! Und letztlich gibt es letzte Kniffs und Tipps ca. Monat vor Veranstaltung in einer Kennenlernrunde.

Also, die Regeln für “Markt der Chancen” sind relativ einfach:
Wer Lust hat, seinen eigenen Beruf vorzustellen, den eigenen Werdegang zu zeigen, wie “das” so geht, wie der eigene Arbeitsplatz aussieht, den Schüler*innen einen lebendigen Eindruck von seiner Arbeitswelt geben will, ist herzlich eingeladen.

Bei der Präsentation gibt es einige wenige organisatorische Rahmenbedingungen, die einzuhalten sind, und ein paar Empfehlungen, wie man seinen Beruf und sich selber auf der Messe präsentieren könnte.

Wer sich melden möchte, bitte Mail an info@marktderchancen.de
“Ich mach mit.” Das würde am Anfang einfach reichen.

Gute Anregungen kann man sich beim Betrachten der Fotos hier holen.

 

WordPress theme: Kippis 1.15