Musiker, Künstler, InstrumentalStudent Folkwang Uni der Künste

Jazztrompeter: Im Alter von 6 Jahren begann ich Trompete zu spielen, mit 13 kam dann noch Gitarre dazu. Generell gibt es natürlich ein paar Vorgaben durch die Uni, aber als Jazzmusiker bist du dein eigener Herr: Du bestimmst, welche Musik du mit welchen Leuten spielen möchtest, wo ihr auftreten werdet und vieles mehr. Diese Freiheit empfinde ich als besonderes Privileg unseres Berufs, es erfordert aber auch ein hohes Maß an Disziplin und Ehrgeiz. Der Studiengang Jazz an der Folkwang ist mittlerweile gut etabliert und dennoch sehr familiär. Circa 60 Leute studieren zur Zeit an der Folkwang Jazz, dadurch kennt man sich gegenseitig sehr gut. Wenn man nicht gerade zusammen Musik macht, redet man über Musik oder geht gemeinsam auf Konzerte – es ist eine tolle Gemeinschaft!

Zum Steckbrief

Orchestertrompeter: Wenn man dafür gemacht ist, unglaublich erfüllend, aber trotzdem ein Knochenjob. Ich begann bereits im Alter von 6 Jahren das Spielen der Trompete zu erlernen, durch das Vorbild meines Vater. In den darauf folgenden Jahren bekam ich Unterricht, spielte in vielen Ensembles und manchmal auch als Solist. Ab der 10. Klasse war mir schon klar, das werde ich studieren, ich will Musikerin werden. Vor allem muss man viel üben. Jeden Tag mehrere Stunden. Das braucht eine unheimliche Selbstdisziplin. Intensives auseinandersetzen mit den Noten und Schwierigkeiten, die daraus vorgehen, und lange Nächte gehen Hand in Hand. Doch wenn man die begeisterten Zuschauermengen klatschen und jubeln hört, die vielen bewegten Gesichter sieht, weiß man doch jedesmal, dass es sich gelohnt hat.

Zum Steckbrief

Zur Folkwang-Universität der Künste

WordPress theme: Kippis 1.15

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Was sind Cookies?

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "zustimmen" klickst, erklärst du sich damit einverstanden. Cookies sind meistens nichts Schlimmes. Sie dienen hier auf dieser Seite nur einer verbesserten Funktions während des Scrollens und Surfens. Besucher dieser Seite müssen nur 1 Mal pro Tag ihre Zustimmung dazu abgeben, sofern ihr uns mehrmals am Tag besucht.

Schließen